Startseite Hausbau So revolutionieren Cobots das Baugewerbe

0 327

Tatsache ist, das Baugewerbe ist ein Gewerbe, in dem es größtenteils um körperlich harte und anstrengende Arbeiten geht. Das Problem, das die Brache heutzutage allerdings immer häufiger hat, ist, dass sich niemand mehr die Hände schmutzig machen möchte. Die meisten jungen Leute möchten in Büros arbeiten und angenehme Arbeiten ausführen, ohne sich dabei körperlich anzustrengen oder sich die Hände schmutzig zu machen. Darunter leidet die Baubranche bereits jetzt, denn es wird immer schwieriger gut ausgebildete Nachwuchskräfte zu bekommen. Dies wird sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern.
Ein Cobot könnte die Lösung für dieses Problem sein. Wie sie die Baubranche revolutionieren, das erfahren Sie im Folgenden.

Warum benötigt die Baubranche solche Roboter?

Die Baubranche wächst stetig und immer mehr Wohnraum muss geschaffen werden. Gerade in Ballungszentren und Großstädten wird es immer wichtiger, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Daneben muss die Baubranche ebenfalls für neue Industriebauten und Infrastrukturprojekte sorgen. Dem Boom der Baubranche steht allerdings der bereits oben erwähnte Fachkräftemangel entgegen. Schätzungsweise 80% der Neubauten werden heute immer noch so gebaut, wie vor 30 Jahren, was bedeutet, dass es vieler Arbeiter bedarf, die sich auf dem Bau die Hände schmutzig machen möchten. Diese zu finden ist mittlerweile nahezu unmöglich. Dadurch steigt der Druck die Baubranche zu revolutionieren und verstärkt auf Digitalisierung und den Einsatz von einem Cobot zu setzen.

Was können diese in der Baubranche tun?

Bereits jetzt kommt es im Holzfertigbau zum Einsatz von Robotern. Hier produzieren sie beispielsweise komplette Wände vor, die anschließend zur Baustelle geliefert werden.
Ebenfalls möglich ist es, ein Cobot bei Schweißarbeiten einzusetzen. Cobots können generell alle Arbeiten übernehmen, die sich ständig wiederholen. Besonders gerne werden sie eingesetzt, um gefährliche Arbeiten auszuführen, für die Menschen nicht in Gefahr gebracht werden sollen.
In naher Zukunft wird es vermutlich so sein, dass Roboter auch Maurerarbeiten ausführen werden. Dabei werden sie schneller, effizienter und genauer arbeiten, als es einem Menschen möglich wäre.
Das führt dazu, dass die Produktivität in der Baubranche gesteigert wird und sie der stetig wachsenden Nachfrage gerecht werden kann.
Ziel der Digitalisierung im Baugewerbe, und dem damit verbundenen Einsatz von einem Cobot ist es nicht, Arbeitsplätze zu ersetzen und damit auf Mitarbeiter zu verzichten, sondern vielmehr den Fachkräftemangel irgendwie aufzufangen. Daneben kann die Digitalisierung dazu führen, dass neues Interesse an der Baubranche entsteht und dadurch neue Nachwuchskräfte gefunden werden können. Grund hierfür ist, dass die neue Generation, eine Digitalisierung nahezu erwartet und sich mit dieser von klein auf beschäftigt. Das könnte die Baubranche attraktiver machen.

Bild: © universal-robots.com