Home Tags Posts markiert mit "Investment"

Eine Immobilie als Investment

In Österreich zeichnet sich bei den Immobilien als Anlage-Form eine ungebremste Beliebtheit ab. Die seriöse Kapital-Anlage erweist sich als sichere Investition und ist eine sinnvolle Maßnahme für die Alters-Vorsorge. Dabei besteht für die Käufer die Möglichkeit, das Eigenheim selbst zu beziehen oder Mieter darin unterzubringen. In beiden Fällen gilt, dass Lage und Bau des Hauses für eine Kauf-Entscheidung maßgebend sind.

Das Gebäude als Direkt-Investition

Bei einer Direkt-Investition handelt es sich um eine Immobilie, welche die Interessenten kennen oder bereits besichtigten. Mögliche Varianten stellen folgende Beispiele dar:
• die Doppelhaus-Hälfte,
• das Reihen-Haus,
• das Mehrfamilien-Haus
• und das Einfamilienhaus als Investition.

Die Interessenten legen ihr Vermögen direkt in dem Gebäude und dem umliegenden Grundstück an. Bei großen Gärten benötigen die Käufer weiteres Grund-Kapital, um die Fläche zu bepflanzen. Vermieten sie die Immobilie, sorgt eine gepflegte Umgebung für höhere Miet-Einnahmen.

Bei dem Erwerb eines Mehrfamilien-Hauses beachtet der potenzielle Käufer ebenfalls die Lage. Bleiben die Mieter für mehrere Wohnungen aus, übersteigen die laufenden Kosten im schlimmsten Fall die Einnahmen. Um das zu vermeiden, lohnt sich ein Gebäude in einer attraktiven Lage und einer guten Verkehrs-Anbindung. Als weitere Direkt-Investition bezeichnet die Website geldjournal.at ein Teil-Eigentum in Form einer Wohnung.

Welche Anlage-Formen existieren zudem?

Zusätzlich besteht die Option, in Gewerbe-Immobilien zu investieren. Jedoch ist der Kauf mit einem höheren Risiko verbunden. Fehl-Kalkulationen vermeidet der potenzielle Investor, indem er ausreichend Informationen über das jeweilige Gebäude einholt. Neben den Direkt-Investitionen bieten sich indirekte Anlagen an, zu denen beispielsweise Immobilien-Fonds zählen. Die Anleger investieren in mehrere Häuser, wobei ein Unterschied zwischen offenen und geschlossenen Fonds besteht.

Entscheiden sie sich für die Anlage-Form Real Estate Investment, investieren sie ihr Vermögen in eine Aktiengesellschaft, die sich auf den Erwerb von Gebäuden spezialisiert. Der Vorteil zeigt sich darin, dass die Anleger sämtliche Gewinne erhalten. Jedoch kümmern sie sich eigenständig um ihre Steuern, was unter Umständen zu Komplikationen führt.