Startseite Haushalt Fenster putzen ohne Schlieren

0 2694
Fenster putzen ohne Schlieren

Fenster putzen, ohne Schlieren zu hinterlassen, ist nur einem Profi möglich? Mit ein paar Anwendungstipps gelingt es auch dem Laien. Zuerst sind die äußeren Faktoren zu bedenken. Scheint die Sonne stark auf die Fenster, sodass das Wasser auf den Fenstern zu schnell trocken wird? Ist es so kalt, dass das Wasser darauf gefriert? Das optimale Wetter für den Fensterputz ist ein wenig, jedoch nicht zu starker Sonnenschein, damit der Fensterputzer Flecken sofort sieht, ohne gleichzeitig Schlieren zu hinterlassen. Haben sich auf dem Fenster Pollen und Staub festgesetzt, setzt der Putzer einen weichen Besen zur ersten Reinigung ein. Für hartnäckige Schmutzpartikel wie Vogeldreck greift er zu Spülmittel, das er dem warmen Wasser beifügt. Damit weicht er die Verunreinigungen ein, sodass dieser sich einfacher löst. Ungeduldigere hantieren mit einer Rasierklinge, um den Schmutz zu entfernen. Doch hier ist Vorsicht geboten, denn die Klingen sind scharf und das Risiko, sich zu verletzen oder Kratzer auf der Fensterscheibe zu hinterlassen, ist hoch.

Keine Schlieren: die richtigen Hilfsmittel

Die grundlegende Strategie beim Fensterputz ist diese:

  • zuerst trägt der Fensterputzer Wasser und Putzmittel mit dem Einwischer auf;
  • dann zieht er es mit dem Abzieher ab;
  • den Wasserrest, der unten am Fenster stehen bleibt, wischt er mit einem Tuch auf.

Gerade für große Flächen ist die Lösung die schnellste. Sie wirkt jedoch nur gut, wenn der Fensterputzer sich auch geschickt anstellt. Wichtig ist, dass er den Abzieher in einem Zug herunterzieht. Setzt er ihn in der Mitte an, entstehen Streifen. Das Gummi des Abziehers ist glatt. Hinterlässt er Schlieren, tauscht der Fensterputzer den Abzieher aus.

Keine Schlieren: Putzen mit Spiritus

Fenster putzen ohne Schlieren gelingt mit Spiritus. Im Haushalt ist er als bewährtes Hausmittel vorrätig. Wendet der Fensterputzer Spiritus an, arbeitet er mit Handschuhen, da Spiritus die Haut angreift und austrocknet. Die Wohnung ist nach dem Putzen gut zu lüften, da Spiritus stark riecht.

Keine Schlieren: Zeitung und Essig

Ein weiteres Hausmittel für das Fenster putzen ohne Schlieren ist Essig. Ihn gibt der Fensterputzer statt chemischer Putzmittel in das warme Wasser und wendet es wie üblich mit Einwischer und Abzieher an. Einziger Nachteil ist der Essiggeruch, den das Putzen im ganzen Haus verströmt. Er verfliegt jedoch nach kurzer Zeit wieder. Für streifenfreien Glanz poliert der Fensterputzer mit Zeitung oder einem Mikrofasertuch nach. Die Druckerschwärze hinterlässt allerdings Spuren auf Rahmen oder Fensterbank. Ein Mikrofasertuch ist die verlässliche Variante. Dann strahlen die Fenster wieder und Schlieren sind ein Problem von gestern.

KEINE KOMMENTARE

Antwort schreiben