Startseite Hausbau Was steckt hinter dem Begriff DesignHaus

0 1873
Was steckt hinter dem Begriff DesignHaus

Sie planen, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen und wünschen sich ein Haus nach Ihren eigenen Vorstellungen und Ansprüchen? Zusätzlich entsprechen die Baukosten Ihrem maximal angesetzten Budget. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihr Traumhaus als Designhaus in die Realität umsetzen.

Beratung zur optimalen Umsetzung

Zuallererst besprechen Sie Ihren Traum vom eigenen Haus mit einem DesignHaus-Berater. Gemeinsam mit diesem planen Sie die Umsetzung Ihrer individuellen Wünsche und Raum-Gestaltungen. Normalerweise existieren kaum nicht realisierbare Ansprüche. Dies hängt vom eigenen Budget ab. Damit Sie alle Ihre Bedürfnisse mit Ihrem maximalen Kapital umsetzen, ist die richtige Beratung wichtig.

Erster Entwurf und Kosten-Kalkulation

Nachdem diese intensiv erfolgte, erstellen die Anbieter eines Designhauses einen ersten Entwurf Ihres zukünftigen Traumhauses. Dabei zeigen sich alle anfallenden Kosten, wobei Anbieter meist transparente Kalkulationen errichten. Dies hat den Vorteil, dass Sie sich am Ende nicht mit versteckten Kosten beschäftigen, die das Budget sprengen. Dieser Entwurf beinhaltet, spezifisch auf das genannte Grundstück, neben dem Baukörper Zufahrt, Parkflächen, Stützmauern und Terrassen. Designer eines optimalen Hauses helfen Ihnen dabei, kosteneffizient und intelligent an die Bauphase heranzugehen.

Mit der fertigen Planung und den berechneten Kosten, steht der Entwurf zum Einreichen fest. Der Einreich-Plan umfasst alle planerischen und bautechnischen Maßnahmen, die Sie beim Bau Ihres Designhauses benötigen. Diesen Einreich-Plan genehmigt die Behörde, wenn er alle rechtlichen Grenzen einhält. Stimmt diese zu, erfolgt der Bau exakt nach den Vorgaben des Planes. Aufgrund dessen ist eine genaue Planung im Vorfeld überaus wichtig. Die Fixkosten des Designhauses ändern sich nicht mehr.

Derartige Designhäuser verspricht die Marke Viebrockhaus. Mehr zum Designhaus von Viebrockhaus erhalten Sie auf der Website. Dabei erzählen Kunden von ihren Erfahrungen rundum das DesignHaus von Viebrockhaus. Ein Jette Joop Viebrockhaus sticht mit einigen Vorteilen aus der Menge der anderen Designhäuser hervor. Das Unternehmen bietet im Paket zum Eigenheim kostenlos das Bodengutachten, Blower-Door-Test, Fotovoltaik-Anlage, sowie eine Zehnjahresgarantie und eine kurze Bauzeit von circa drei Monaten an. Ein DesignHaus von Viebrockhaus gehört zur Effizienz-Klasse A+ und ist deshalb ein Energiesparhaus.

Detaillierte Bemusterung für individuelle Wünsche

Noch bevor der Bau auf dem Grundstück beginnt, ermitteln die Berater mit Ihnen Schritt für Schritt alle noch so kleinen Details. Somit entspricht das DesignHaus garantiert allen Vorstellungen. Im Rahmen der Bemusterung entscheiden Sie über Sanitäranlagen, Installationen von Sondergeräten oder die Sorte der Bodenbeläge. Überdies hinaus legen Sie fest, wie viele Steckdosen, wo und in welchem Raum, später fest in der Wand sitzen. Sonderwünsche, wie eine indirekte Beleuchtung der Treppe, besprechen Sie vor dem ersten Spatenstich.

Diese genaue Bemusterung sorgt dafür, dass das Gesamt-Bugdet in dieser Phase feststeht. Exakt nach dieser Musterung erhalten die Mitarbeiter während des Bauvorgangs Anweisungen. Dies garantiert, dass der Dachdecker erst an der Baustelle steht, wenn das Dach der Reihe nach an der nächsten Stelle steht. Von dieser Planung profitieren Mitarbeiter, Baufirmen, Installateure und Sie als Bauherr des Hauses.

Schlüssel-Fertig und neu beziehbar

Der Bau erfolgt je nach Baufirma innerhalb eines halben Jahres. Während der letzten Schritte zur Fertigstellung stapeln sich Ihre Kartons und Kleidungsstücke. Die Handwerker schließen ihre Arbeiten ab und verpassen dem Haus den letzten Schliff. Zu guter Letzt erhalten Sie die Schlüssel zu Ihrem fertigen Traumhaus und nichts hält Sie davon ab, Ihr neues Zuhause zu bewohnen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

KEINE KOMMENTARE

Antwort schreiben